Gefangensein - "waz wirret daz?" Ein Theodizee-Argument des 'Welschen Gastes' im Horizont europäischer Gefängnis-Literatur von Boethius bis Vladimir Nabokov

Schumacher M (2002)
In: Beweg­lichkeit der Bilder. Text und Imagination in den illustrierten Handschriften des 'Welschen Gastes' von Thomasin von Zerclaere. Wenzel H, Lechtermann C (Eds); Pictura et poesis, 15. Köln, Weimar, Wien: Böhlau: 238-255.

Download
OA 13.39 MB
Sammelwerksbeitrag | Deutsch
Herausgeber
;
Erscheinungsjahr
Buchtitel
Beweg­lichkeit der Bilder. Text und Imagination in den illustrierten Handschriften des 'Welschen Gastes' von Thomasin von Zerclaere
Band
15
Seite
238-255
PUB-ID

Zitieren

Schumacher M. Gefangensein - "waz wirret daz?" Ein Theodizee-Argument des 'Welschen Gastes' im Horizont europäischer Gefängnis-Literatur von Boethius bis Vladimir Nabokov. In: Wenzel H, Lechtermann C, eds. Beweg­lichkeit der Bilder. Text und Imagination in den illustrierten Handschriften des 'Welschen Gastes' von Thomasin von Zerclaere. Pictura et poesis. Vol 15. Köln, Weimar, Wien: Böhlau; 2002: 238-255.
Schumacher, M. (2002). Gefangensein - "waz wirret daz?" Ein Theodizee-Argument des 'Welschen Gastes' im Horizont europäischer Gefängnis-Literatur von Boethius bis Vladimir Nabokov. In H. Wenzel & C. Lechtermann (Eds.), Pictura et poesis: Vol. 15. Beweg­lichkeit der Bilder. Text und Imagination in den illustrierten Handschriften des 'Welschen Gastes' von Thomasin von Zerclaere (pp. 238-255). Köln, Weimar, Wien: Böhlau.
Schumacher, M. (2002). “Gefangensein - "waz wirret daz?" Ein Theodizee-Argument des 'Welschen Gastes' im Horizont europäischer Gefängnis-Literatur von Boethius bis Vladimir Nabokov” in Beweg­lichkeit der Bilder. Text und Imagination in den illustrierten Handschriften des 'Welschen Gastes' von Thomasin von Zerclaere, Wenzel, H., and Lechtermann, C. eds. Pictura et poesis, vol. 15, (Köln, Weimar, Wien: Böhlau), 238-255.
Schumacher, M., 2002. Gefangensein - "waz wirret daz?" Ein Theodizee-Argument des 'Welschen Gastes' im Horizont europäischer Gefängnis-Literatur von Boethius bis Vladimir Nabokov. In H. Wenzel & C. Lechtermann, eds. Beweg­lichkeit der Bilder. Text und Imagination in den illustrierten Handschriften des 'Welschen Gastes' von Thomasin von Zerclaere. Pictura et poesis. no.15 Köln, Weimar, Wien: Böhlau, pp. 238-255.
M. Schumacher, “Gefangensein - "waz wirret daz?" Ein Theodizee-Argument des 'Welschen Gastes' im Horizont europäischer Gefängnis-Literatur von Boethius bis Vladimir Nabokov”, Beweg­lichkeit der Bilder. Text und Imagination in den illustrierten Handschriften des 'Welschen Gastes' von Thomasin von Zerclaere, H. Wenzel and C. Lechtermann, eds., Pictura et poesis, vol. 15, Köln, Weimar, Wien: Böhlau, 2002, pp.238-255.
Schumacher, M.: Gefangensein - "waz wirret daz?" Ein Theodizee-Argument des 'Welschen Gastes' im Horizont europäischer Gefängnis-Literatur von Boethius bis Vladimir Nabokov. In: Wenzel, H. and Lechtermann, C. (eds.) Beweg­lichkeit der Bilder. Text und Imagination in den illustrierten Handschriften des 'Welschen Gastes' von Thomasin von Zerclaere. Pictura et poesis. 15, p. 238-255. Böhlau, Köln, Weimar, Wien (2002).
Schumacher, Meinolf. “Gefangensein - "waz wirret daz?" Ein Theodizee-Argument des 'Welschen Gastes' im Horizont europäischer Gefängnis-Literatur von Boethius bis Vladimir Nabokov”. Beweg­lichkeit der Bilder. Text und Imagination in den illustrierten Handschriften des 'Welschen Gastes' von Thomasin von Zerclaere. Ed. Horst Wenzel and Christina Lechtermann. Köln, Weimar, Wien: Böhlau, 2002.Vol. 15. Pictura et poesis. 238-255.
Alle Dateien verfügbar unter der/den folgenden Lizenz(en):
Copyright Statement:
This Item is protected by copyright and/or related rights. [...]
Volltext(e)
Access Level
OA Open Access
Zuletzt Hochgeladen
2017-09-11T14:37:59Z

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar
ISBN Suche