Gefangensein - "waz wirret daz?" Ein Theodizee-Argument des 'Welschen Gastes' im Horizont europäischer Gefängnis-Literatur von Boethius bis Vladimir Nabokov

Schumacher M (2002)
In: Beweg­lichkeit der Bilder. Text und Imagination in den illustrierten Handschriften des 'Welschen Gastes' von Thomasin von Zerclaere. Wenzel H, Lechtermann C (Eds);Köln, Weimar, Wien: Böhlau: 238-255.

Book Chapter | German

No fulltext has been uploaded

Book Editor
Wenzel, Horst ; Lechtermann, Christina
Publishing Year
PUB-ID

Cite this

Schumacher M. Gefangensein - "waz wirret daz?" Ein Theodizee-Argument des 'Welschen Gastes' im Horizont europäischer Gefängnis-Literatur von Boethius bis Vladimir Nabokov. In: Wenzel H, Lechtermann C, eds. Beweg­lichkeit der Bilder. Text und Imagination in den illustrierten Handschriften des 'Welschen Gastes' von Thomasin von Zerclaere. Köln, Weimar, Wien: Böhlau; 2002: 238-255.
Schumacher, M. (2002). Gefangensein - "waz wirret daz?" Ein Theodizee-Argument des 'Welschen Gastes' im Horizont europäischer Gefängnis-Literatur von Boethius bis Vladimir Nabokov. In H. Wenzel & C. Lechtermann (Eds.), Beweg­lichkeit der Bilder. Text und Imagination in den illustrierten Handschriften des 'Welschen Gastes' von Thomasin von Zerclaere (pp. 238-255). Köln, Weimar, Wien: Böhlau.
Schumacher, M. (2002). “Gefangensein - "waz wirret daz?" Ein Theodizee-Argument des 'Welschen Gastes' im Horizont europäischer Gefängnis-Literatur von Boethius bis Vladimir Nabokov” in Beweg­lichkeit der Bilder. Text und Imagination in den illustrierten Handschriften des 'Welschen Gastes' von Thomasin von Zerclaere, ed. H. Wenzel and C. Lechtermann (Köln, Weimar, Wien: Böhlau), 238-255.
Schumacher, M., 2002. Gefangensein - "waz wirret daz?" Ein Theodizee-Argument des 'Welschen Gastes' im Horizont europäischer Gefängnis-Literatur von Boethius bis Vladimir Nabokov. In H. Wenzel & C. Lechtermann, eds. Beweg­lichkeit der Bilder. Text und Imagination in den illustrierten Handschriften des 'Welschen Gastes' von Thomasin von Zerclaere. Köln, Weimar, Wien: Böhlau, pp. 238-255.
M. Schumacher, “Gefangensein - "waz wirret daz?" Ein Theodizee-Argument des 'Welschen Gastes' im Horizont europäischer Gefängnis-Literatur von Boethius bis Vladimir Nabokov”, Beweg­lichkeit der Bilder. Text und Imagination in den illustrierten Handschriften des 'Welschen Gastes' von Thomasin von Zerclaere, H. Wenzel and C. Lechtermann, eds., Köln, Weimar, Wien: Böhlau, 2002, pp.238-255.
Schumacher, M.: Gefangensein - "waz wirret daz?" Ein Theodizee-Argument des 'Welschen Gastes' im Horizont europäischer Gefängnis-Literatur von Boethius bis Vladimir Nabokov. In: Wenzel, H. and Lechtermann, C. (eds.) Beweg­lichkeit der Bilder. Text und Imagination in den illustrierten Handschriften des 'Welschen Gastes' von Thomasin von Zerclaere. p. 238-255. Böhlau, Köln, Weimar, Wien (2002).
Schumacher, Meinolf. “Gefangensein - "waz wirret daz?" Ein Theodizee-Argument des 'Welschen Gastes' im Horizont europäischer Gefängnis-Literatur von Boethius bis Vladimir Nabokov”. Beweg­lichkeit der Bilder. Text und Imagination in den illustrierten Handschriften des 'Welschen Gastes' von Thomasin von Zerclaere. Ed. Horst Wenzel and Christina Lechtermann. Köln, Weimar, Wien: Böhlau, 2002. 238-255.
This data publication is cited in the following publications:
This publication cites the following data publications:

Export

0 Marked Publications

Open Data PUB

Search this title in

Google Scholar