Drogen, Rausch und Männlichkeit in Literatur und Ästhetik der Moderne. Marcel Schwob, Ernst Jünger und Malcolm Lowry

Voß T (2009)
In: Das schöne Selbst. Zur Genealogie des modernen Subjekts zwischen Ethik und Ästhetik. Elberfeld J, Otto M (Eds); Literalität und Liminalität, 10. Bielefeld: transcript: 107-131.

Download
Es wurde kein Volltext hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Sammelwerksbeitrag | Veröffentlicht | Deutsch
Herausgeber
;
Erscheinungsjahr
Buchtitel
Das schöne Selbst. Zur Genealogie des modernen Subjekts zwischen Ethik und Ästhetik
Band
10
Seite
107-131
PUB-ID

Zitieren

Voß T. Drogen, Rausch und Männlichkeit in Literatur und Ästhetik der Moderne. Marcel Schwob, Ernst Jünger und Malcolm Lowry. In: Elberfeld J, Otto M, eds. Das schöne Selbst. Zur Genealogie des modernen Subjekts zwischen Ethik und Ästhetik. Literalität und Liminalität. Vol 10. Bielefeld: transcript; 2009: 107-131.
Voß, T. (2009). Drogen, Rausch und Männlichkeit in Literatur und Ästhetik der Moderne. Marcel Schwob, Ernst Jünger und Malcolm Lowry. In J. Elberfeld & M. Otto (Eds.), Literalität und Liminalität: Vol. 10. Das schöne Selbst. Zur Genealogie des modernen Subjekts zwischen Ethik und Ästhetik (pp. 107-131). Bielefeld: transcript.
Voß, T. (2009). “Drogen, Rausch und Männlichkeit in Literatur und Ästhetik der Moderne. Marcel Schwob, Ernst Jünger und Malcolm Lowry” in Das schöne Selbst. Zur Genealogie des modernen Subjekts zwischen Ethik und Ästhetik, Elberfeld, J., and Otto, M. eds. Literalität und Liminalität, vol. 10, (Bielefeld: transcript), 107-131.
Voß, T., 2009. Drogen, Rausch und Männlichkeit in Literatur und Ästhetik der Moderne. Marcel Schwob, Ernst Jünger und Malcolm Lowry. In J. Elberfeld & M. Otto, eds. Das schöne Selbst. Zur Genealogie des modernen Subjekts zwischen Ethik und Ästhetik. Literalität und Liminalität. no.10 Bielefeld: transcript, pp. 107-131.
T. Voß, “Drogen, Rausch und Männlichkeit in Literatur und Ästhetik der Moderne. Marcel Schwob, Ernst Jünger und Malcolm Lowry”, Das schöne Selbst. Zur Genealogie des modernen Subjekts zwischen Ethik und Ästhetik, J. Elberfeld and M. Otto, eds., Literalität und Liminalität, vol. 10, Bielefeld: transcript, 2009, pp.107-131.
Voß, T.: Drogen, Rausch und Männlichkeit in Literatur und Ästhetik der Moderne. Marcel Schwob, Ernst Jünger und Malcolm Lowry. In: Elberfeld, J. and Otto, M. (eds.) Das schöne Selbst. Zur Genealogie des modernen Subjekts zwischen Ethik und Ästhetik. Literalität und Liminalität. 10, p. 107-131. transcript, Bielefeld (2009).
Voß, Torsten. “Drogen, Rausch und Männlichkeit in Literatur und Ästhetik der Moderne. Marcel Schwob, Ernst Jünger und Malcolm Lowry”. Das schöne Selbst. Zur Genealogie des modernen Subjekts zwischen Ethik und Ästhetik. Ed. Jens Elberfeld and Marcus Otto. Bielefeld: transcript, 2009.Vol. 10. Literalität und Liminalität. 107-131.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar
ISBN Suche