Gewalt als Grenzphänomen von Herrschaftsrepräsentation – exemplarisch dargestellt an Gewalthandlungen der 1960er und 1970er Jahre

Diewald-Kerkmann G (2005)
In: Die Sinnlichkeit der Macht. Herrschaft und Repräsentation seit der Frühen Neuzeit. Andres J, Geisthövel A, Schwengelbeck M (Eds); Historische Politikforschung, 5, . Frankfurt/Main: Campus: 213-230.

Book Chapter | German

No fulltext has been uploaded

Book Editor
Andres, Jan ; Geisthövel, Alexa ; Schwengelbeck, Matthias
Publishing Year
PUB-ID

Cite this

Diewald-Kerkmann G. Gewalt als Grenzphänomen von Herrschaftsrepräsentation – exemplarisch dargestellt an Gewalthandlungen der 1960er und 1970er Jahre. In: Andres J, Geisthövel A, Schwengelbeck M, eds. Die Sinnlichkeit der Macht. Herrschaft und Repräsentation seit der Frühen Neuzeit. Historische Politikforschung, 5. Frankfurt/Main: Campus; 2005: 213-230.
Diewald-Kerkmann, G. (2005). Gewalt als Grenzphänomen von Herrschaftsrepräsentation – exemplarisch dargestellt an Gewalthandlungen der 1960er und 1970er Jahre. In J. Andres, A. Geisthövel, & M. Schwengelbeck (Eds.), Historische Politikforschung, 5. Die Sinnlichkeit der Macht. Herrschaft und Repräsentation seit der Frühen Neuzeit (pp. 213-230). Frankfurt/Main: Campus.
Diewald-Kerkmann, G. (2005). “Gewalt als Grenzphänomen von Herrschaftsrepräsentation – exemplarisch dargestellt an Gewalthandlungen der 1960er und 1970er Jahre” in Die Sinnlichkeit der Macht. Herrschaft und Repräsentation seit der Frühen Neuzeit, ed. J. Andres, A. Geisthövel, and M. Schwengelbeck Historische Politikforschung, 5 (Frankfurt/Main: Campus), 213-230.
Diewald-Kerkmann, G., 2005. Gewalt als Grenzphänomen von Herrschaftsrepräsentation – exemplarisch dargestellt an Gewalthandlungen der 1960er und 1970er Jahre. In J. Andres, A. Geisthövel, & M. Schwengelbeck, eds. Die Sinnlichkeit der Macht. Herrschaft und Repräsentation seit der Frühen Neuzeit. Historische Politikforschung, 5. Frankfurt/Main: Campus, pp. 213-230.
G. Diewald-Kerkmann, “Gewalt als Grenzphänomen von Herrschaftsrepräsentation – exemplarisch dargestellt an Gewalthandlungen der 1960er und 1970er Jahre”, Die Sinnlichkeit der Macht. Herrschaft und Repräsentation seit der Frühen Neuzeit, J. Andres, A. Geisthövel, and M. Schwengelbeck, eds., Historische Politikforschung, 5, Frankfurt/Main: Campus, 2005, pp.213-230.
Diewald-Kerkmann, G.: Gewalt als Grenzphänomen von Herrschaftsrepräsentation – exemplarisch dargestellt an Gewalthandlungen der 1960er und 1970er Jahre. In: Andres, J., Geisthövel, A., and Schwengelbeck, M. (eds.) Die Sinnlichkeit der Macht. Herrschaft und Repräsentation seit der Frühen Neuzeit. Historische Politikforschung, 5. p. 213-230. Campus, Frankfurt/Main (2005).
Diewald-Kerkmann, Gisela. “Gewalt als Grenzphänomen von Herrschaftsrepräsentation – exemplarisch dargestellt an Gewalthandlungen der 1960er und 1970er Jahre”. Die Sinnlichkeit der Macht. Herrschaft und Repräsentation seit der Frühen Neuzeit. Ed. Jan Andres, Alexa Geisthövel, and Matthias Schwengelbeck. Frankfurt/Main: Campus, 2005. Historische Politikforschung, 5. 213-230.
This data publication is cited in the following publications:
This publication cites the following data publications:

Export

0 Marked Publications

Open Data PUB

Sources

AHF: 20514094

Search this title in

Google Scholar
ISBN Search