Pflegestudiengänge und Pflegewissenschaften - Erfahrungen aus den USA

Moers M, Schaeffer D (1993)
Pflege 6(1): 52-64.

Download
OA
Journal Article | Published | German
Author
;
Abstract
Hinter den Initiativen zur Etablierung von Pflegestudiengängen verbirgt sich auch die Frage, wie Pflege als wissenschaftliches Fach zu etablieren und die Verwissenschaftlichung der Pflege voranzutreiben ist. Dafür, wie die Produktion sowie die Universalisierung und Systematisierung von pflegerischem Wissen zu fördern ist, lassen sich in den USA eine Reihe von Hinweisen finden. Unsere Ausführungen werden sich auf beide Aspekte beziehen: zunächst Ausbildungsfragen berühren und sich dann mit Problemen der Theoriebildung und der Generierung pflegerischen Wissens befassen.
Publishing Year
ISSN
PUB-ID

Cite this

Moers M, Schaeffer D. Pflegestudiengänge und Pflegewissenschaften - Erfahrungen aus den USA. Pflege. 1993;6(1):52-64.
Moers, M., & Schaeffer, D. (1993). Pflegestudiengänge und Pflegewissenschaften - Erfahrungen aus den USA. Pflege, 6(1), 52-64.
Moers, M., and Schaeffer, D. (1993). Pflegestudiengänge und Pflegewissenschaften - Erfahrungen aus den USA. Pflege 6, 52-64.
Moers, M., & Schaeffer, D., 1993. Pflegestudiengänge und Pflegewissenschaften - Erfahrungen aus den USA. Pflege, 6(1), p 52-64.
M. Moers and D. Schaeffer, “Pflegestudiengänge und Pflegewissenschaften - Erfahrungen aus den USA”, Pflege, vol. 6, 1993, pp. 52-64.
Moers, M., Schaeffer, D.: Pflegestudiengänge und Pflegewissenschaften - Erfahrungen aus den USA. Pflege. 6, 52-64 (1993).
Moers, Martin, and Schaeffer, Doris. “Pflegestudiengänge und Pflegewissenschaften - Erfahrungen aus den USA”. Pflege 6.1 (1993): 52-64.
Main File(s)
Access Level
OA Open Access

This data publication is cited in the following publications:
This publication cites the following data publications:

Export

0 Marked Publications

Open Data PUB

Search this title in

Google Scholar