Dezimalbrüche - problemlos und leicht?

Padberg F (1989)
Der mathematische und naturwissenschaftliche Unterricht 42(7): 387-395.

Download
OA
Journal Article | Published | German
Abstract
Klagen über den Unterrichtserfolg bei der Behandlung gemeiner Brüche sind weit verbreitet, Klagen über den Unterrichtserfolg bei Dezimalbrüchen dagegen selten. Die folgende empirische Untersuchung an Gymnasialschülern des siebten Schuljahres liefert Antworten auf die Frage, ob die Behandlung von Dezimalbrüchen problemlos und leicht ist, und gibt Hinweise auf typische Fehlvorstellungen und Fehlerstrategien.
Publishing Year
ISSN
PUB-ID

Cite this

Padberg F. Dezimalbrüche - problemlos und leicht? Der mathematische und naturwissenschaftliche Unterricht. 1989;42(7):387-395.
Padberg, F. (1989). Dezimalbrüche - problemlos und leicht? Der mathematische und naturwissenschaftliche Unterricht, 42(7), 387-395.
Padberg, F. (1989). Dezimalbrüche - problemlos und leicht? Der mathematische und naturwissenschaftliche Unterricht 42, 387-395.
Padberg, F., 1989. Dezimalbrüche - problemlos und leicht? Der mathematische und naturwissenschaftliche Unterricht, 42(7), p 387-395.
F. Padberg, “Dezimalbrüche - problemlos und leicht?”, Der mathematische und naturwissenschaftliche Unterricht, vol. 42, 1989, pp. 387-395.
Padberg, F.: Dezimalbrüche - problemlos und leicht? Der mathematische und naturwissenschaftliche Unterricht. 42, 387-395 (1989).
Padberg, Friedhelm. “Dezimalbrüche - problemlos und leicht?”. Der mathematische und naturwissenschaftliche Unterricht 42.7 (1989): 387-395.
Main File(s)
Access Level
OA Open Access

This data publication is cited in the following publications:
This publication cites the following data publications:

Export

0 Marked Publications

Open Data PUB

Search this title in

Google Scholar