Der Opfer-Plot. Probleme und neue Felder der deutschen Arbeitsmigrationsforschung

Richter H, Richter R (2009)
Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte 57(1): 61-97.

Journal Article | Published | German

No fulltext has been uploaded

Alternative Title
The Victim Plot. Problems and New Fields in German Work Migration Research
Abstract
A teleological, strongly normatively coloured narrative plot is characteristic for German work migration research. It begins with the oppression of the migrant labourers, continues with their protest. and ends with their integration into (West-) German society. By investigating the case of the Italian migrants working for Volkswagen in Wolfsburg, their working environment as well as stubbornness and socio-structural imprint since the 1960s, it becomes clear that a remarkable transfer of South Italian political and cultural structures into the German company and town has occurred. This new approach makes it possible to focus on the re-migrants, which have hitherto largely been passed over by researchers of work migration, even though they constitute the majority of the migrant workers.

Charakteristisch für die Forschung über die Arbeitsmigration in Deutschland ist ein teleologischer, stark normativ gefärbter Erzählplot. Er beginnt mit der Unterdrückung der Arbeitsmigranten, führt über ihren Protest und endet in der Integration in die (west-)deutsche Gesellschaft. Untersucht man den Fall der italienischen Migranten bei Volkswagen in Wolfsburg seit den 1960er Jahren, nimmt man deren Arbeitswelt sowie den Eigensinn und die sozialstrukturelle Prägung dieser Migranten in den Blick, dann wird deutlich, dass ein bemerkenswerter Transfer süditalienischer politischer und kultureller Strukturen ins deutsche Unternehmen und in die deutsche Kommune stattfand. Dieser neue Zugang erlaubt ferner den Fokus auf die Remigranten zu richten, die bisher von den Forschern zur Arbeitsmigration weitgehend übergangen wurden, obwohl sie doch die Mehrheit der Arbeitsmigranten ausmachten.
Publishing Year
ISSN
PUB-ID

Cite this

Richter H, Richter R. Der Opfer-Plot. Probleme und neue Felder der deutschen Arbeitsmigrationsforschung. Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte. 2009;57(1):61-97.
Richter, H., & Richter, R. (2009). Der Opfer-Plot. Probleme und neue Felder der deutschen Arbeitsmigrationsforschung. Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte, 57(1), 61-97.
Richter, H., and Richter, R. (2009). Der Opfer-Plot. Probleme und neue Felder der deutschen Arbeitsmigrationsforschung. Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte 57, 61-97.
Richter, H., & Richter, R., 2009. Der Opfer-Plot. Probleme und neue Felder der deutschen Arbeitsmigrationsforschung. Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte, 57(1), p 61-97.
H. Richter and R. Richter, “Der Opfer-Plot. Probleme und neue Felder der deutschen Arbeitsmigrationsforschung”, Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte, vol. 57, 2009, pp. 61-97.
Richter, H., Richter, R.: Der Opfer-Plot. Probleme und neue Felder der deutschen Arbeitsmigrationsforschung. Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte. 57, 61-97 (2009).
Richter, Hedwig, and Richter, Ralf. “Der Opfer-Plot. Probleme und neue Felder der deutschen Arbeitsmigrationsforschung”. Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte 57.1 (2009): 61-97.
This data publication is cited in the following publications:
This publication cites the following data publications:

Export

0 Marked Publications

Open Data PUB

Web of Science

View record in Web of Science®

Search this title in

Google Scholar